Unterhaltsvorschuss

Inhalt

Unterhaltsvorschuss

Alleinerziehende, die vom anderen Elternteil keinen oder einen zu geringen Unterhalt für ihre Kinder bekommen, können Unterhaltsvorschuss erhalten - auch bei ungeklärter Vaterschaft. Ein gerichtliches Unterhaltsurteil ist nicht nötig. Unterhaltsvorschuss gibt es längstens für 72 Monate und längstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres des Kindes. Ab dem 1. Juli 2017 soll die Höchstbezugsgrenze entfallen, zusätzlich sollen auch Kinder von 12 bis 17 Jahren unter bestimmten Voraussetzungen Unterhaltsvorschuss erhalten.

Anträge auf den Unterhaltsvorschuss gibt es bei den örtlichen Jugendämtern.

Geben Sie unten Ihre Postleitzahl ein und Sie erhalten die Kontaktdaten Ihres zuständigen Jugendamtes.

Nähere Informationen

Hier gibt es weitere Informationen zum Unterhaltsvorschuss

Externe Links

Ausweitung des Unterhaltsvorschusses

Elterngeldrechner

Mit unserem Elterngeldrechner können Sie Ihren Anspruch auf Elterngeld selbst ermitteln.

Zum Elterngeldrechner