http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=110532.html

Kinder- und Jugendhilfe: Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Sozialpädagogische Familienhilfe soll durch eine intensive Betreuung und Begleitung die Familie unterstützen. Die Hilfe kann bei Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, bei der Lösung von Konflikten und Krisen sowie beim Kontakt mit Ämtern und Institutionen geleistet werden.

Unterstützung in der eigenen Wohnung

Die Hilfe wird überwiegend in der Wohnung der Familie durchgeführt. Sie soll eine spürbare, praktische Lebenshilfe sein und erfordert die aktive Mitarbeit aller Familienmitglieder. Die ganze Familie soll durch die Unterstützung die Potenziale zur Selbsthilfe entwickeln. Außerdem kann die Familie neue Kräfte und Ressourcen bei der Lösung von Alltagsproblemen und Krisen mobilisieren, was zur Entlastung beiträgt.

So kann ein Familienhelfer oder eine Familienhelferin zum Beispiel einer Familie praktisch zeigen, wie man günstig im Supermarkt einkauft oder welche Möglichkeiten bestehen, Alltagsgegenstände (etwa einen Fernseher) gebraucht zu erwerben.

In der Regel ist die sozialpädagogische Familienhilfe auf längere Zeit angelegt.


© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend