Inhalt

Jugendaustausch

Wer andere Kulturen verstehen will, der muss sie "vor Ort" erleben. Der internationale Jugendaustausch bietet jungen Menschen die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen aus anderen Ländern zusammenzukommen, fremde Lebensgewohnheiten und Sprachen kennenzulernen und sich selbst in einem anderen Alltag zu erfahren.

Wichtige Erfahrungen sammeln

Begegnungen und Erfahrungen über Grenzen hinweg fördern die persönliche Entwicklung der Jugendlichen. Ein längerer Aufenthalt im Ausland ermöglicht den Jugendlichen, ihre Sprachfertigkeiten zu verbessern sowie Eigeninitiative, Selbstbewusstsein und Kreativität zu entwickeln. Dies führt auch zu mehr Offenheit im Umgang mit anderen Menschen und einem stärker differenzierten Weltbild. Nicht selten werden im Ausland auch Weichen für den beruflichen Werdegang gestellt.

Kompetenzen erwerben

Bei Jugendaustauschprogrammen und Jugendbegegnungen wie zum Beispiel Sport-, Theater- oder Musikcamps, aber auch bei Freiwilligendiensten, Praktika, Hospitationen und vielem mehr, setzen sich Jugendliche – vielleicht erstmals in ihrem Leben – mit sich und ihrer eigenen (kulturellen) Identität und Prägung auseinander, nehmen die Perspektiven Anderer wahr und ein.

Die Teilnehmenden internationaler Begegnungen erwerben somit interkulturelle und soziale Kompetenzen, die für ihre Entwicklung von zentraler Bedeutung sind. 

Angebote finden

Einen Überblick über die Angebote des geförderten internationalen Jugendaustausches bietet die Website des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Bandbreite reicht vom Jugendaustausch mit Frankreich, Polen, Russland, Israel oder Tschechien bis zu Workcamps in Südamerika, Freiwilligendiensten in Afrika und multilateralen, kulturellen Jugendbegegnungen im In- und Ausland.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von anderen Möglichkeiten, um Lernerfahrungen im Ausland zu sammeln. Das Internetportal "rausvonzuhaus" beispielsweise informiert neben den oben genannten Möglichkeiten auch über Sprachkurse, Schulaufenthalte, Jobs, Praktika und Reisestipendien.