http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=228198.html

Elterngeld: Elterngeld für getrennt Erziehende

Getrennt Erziehende Eltern, die sich die Betreuung ihres Kindes partnerschaftlich aufteilen, haben den gleichen Anspruch auf Elterngeld wie Eltern, die als Paar zusammenleben, wenn das Kind sowohl in dem Haushalt der Mutter als auch in dem Haushalt des Vaters lebt und die übrigen Anspruchsvoraussetzungen vorliegen. Damit in beiden Haushalten eine häusliche Gemeinschaft besteht, muss sich das Kind zu mindestens circa 30 Prozent bei einem der Elternteile aufhalten. Lebt das Kind zu mehr als circa 70 Prozent bei einem Elternteil, so gelten für diesen die Regelungen für Alleinerziehende. Ein Elternteil, bei dem das Kind zu weniger als circa 30 Prozent lebt ist in der Regel nicht berechtigt, Elterngeld zu beziehen.


© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend