Inhalt

Unterhalt bei Getrenntlebenden

Leben Verheiratete getrennt, ist die Ehe aber noch nicht geschieden, so kann ein Ehepartner von dem anderen angemessenen Unterhalt verlangen. Die Höhe richtet sich nach den ehelichen Lebensverhältnissen und den Erwerbs- und Vermögensverhältnissen der Eheleute.

Voraussetzungen für den Anspruch

Der Trennungsunterhalt unterscheidet sich vom Ehegatten- bzw. nachehelichen Unterhalt. Er umfasst den Lebensbedarf des Ehegatten, nicht aber den gemeinsamer Kinder. Diese haben einen eigenen Anspruch.

Voraussetzung für den Erhalt ist, dass die Ehepartner nicht mehr in einer häuslichen Gemeinschaft leben. Darüber hinaus muss der auf Unterhalt in Anspruch genommene Ehepartner leistungsfähig sein, also ausreichend Mittel zur Verfügung haben, die seinen eigenen angemessenen Lebensbedarf übersteigen.