Inhalt

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und Jugendmigrationsdienste

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und die Jugendmigrationsdienste (JMD) unterstützen Zuwanderer bei ihren ersten Schritten in Deutschland. Zuwanderinnen und Zuwanderer werden individuell beraten und aktiv auf dem Weg in das neue Lebensumfeld begleitet.

Umfassende Beratung (MBE)

Die MBE ist ein kostenloses zeitlich befristetes, bedarfsorientiertes Angebot, das den Integrationsprozess erwachsener Zuwanderer vorantreiben und begleiten soll. Sie soll helfen, die Zuwanderer zu selbständigem Handeln in allen Bereichen des Lebens zu befähigen und diese an spezifische Unterstützungs- und Beratungsangebote heranzuführen. Berater der MBE ermitteln auf der Grundlage eines professionellen Fallmanagements den Unterstützungsbedarf des Zuwanderers und entwickeln mit ihm gemeinsam einen Förderplan.

Beratung für Jugendliche (JMD)

Eine spezielle Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre wird, ebenfalls kostenlos, durch die Jugendmigrationsdienste angeboten. Die Jugendmigrationsdienste beraten und betreuen vor allem die nicht mehr schulpflichtigen jungen Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer vor, während und nach den Integrationskursen. Sie ermitteln mit ihnen gemeinsam ihre Kompetenzen und stellen einen Integrationsplan auf, der ihrer individuellen Situation am Übergang Schule/ Beruf Rechnung trägt.

Ab September 2015 ist das Programm an bundesweit 24 Standorten auch für junge Flüchtlinge mit einer guten Bleibeperspektive geöffnet.

"Menschen stärken Menschen" - Paten, Gastfamilien und Vormünder für eine gelungene Integration

Das Programm "Menschen stärken Menschen" fördert Menschen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren. Ziel ist es, Patenschaften zwischen geflüchteten Menschen und hier lebenden Menschen zu unterstützen. Das neue Programm soll vor allem die Rahmenbedingungen für Helfer verbessern und ein möglichst dauerhaftes Engagement fördern.

Ein Wegweiser-Telefon informiert über die Möglichkeiten im Bereich Patenschaft, Gastfamilie und Vormundschaft. Das Wegweiser-Telefon ist unter der Nr. 0 800 200 50 70 von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:30 bis 16:00 Uhr erreichbar.