Inhalt

Steuern: Freibeträge bei Geldanlagen (Sparerpauschbetrag)

Für Kapitalerträge (Zinsen, Dividenden) gibt es bestimmte Freibeträge. Dieser so genannte Sparerpauschbetrag beträgt für Ledige 801 Euro. Verheiratete, die zusammen zur Einkommensteuer veranlagt werden, können den doppelten Betrag, also 1.602 Euro nutzen.

Freistellungsauftrag notwendig

Um Kapitalerträge von der Besteuerung frei zu stellen, müssen Anleger bei ihrem Kreditinstitut einen Freistellungsauftrag einreichen. Freistellungsaufträge können gegenüber mehreren Kreditinstituten erteilt, also auf verschiedene Institute "aufgeteilt" werden. Die Summe darf jedoch nicht den Freibetrag übersteigen.

Falls kein Freistellungsauftrag beim Kreditinstitut eingereicht wurde, muss das Kreditinstitut Kapitalertragsteuer an das Finanzamt abführen. Der Sparerpauschbetrag kann dann im Rahmen der Einkommensteuererklärung angerechnet werden. Auch Kinder haben von Geburt an einen eigenen Sparerpauschbetrag von 801 Euro.

Externe Links zum Thema