http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=93578.html

Elterngeld: Elterngeld für gering verdienende Eltern

Eltern, die im Jahr vor der Geburt monatlich durchschnittlich weniger als 1.000 Euro netto verdient haben, erhalten ein erhöhtes Elterngeld. Sie erhalten mindestens 300 bzw. 150 Euro im ElterngeldPlus-Bezug.

Prozentualer Ausgleich

Je niedriger das durchschnittliche Nettoeinkommen im Jahr vor der Geburt war, desto höher ist der prozentuale Ausgleich. Für je zwei Euro, um die das zu berücksichtigende Einkommen unter 1.000 Euro lag, erhöht sich der Prozentsatz von 67 Prozent um 0,1 Prozentpunkte bis auf 100 Prozent.


© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend