Inhalt

Arbeitslosengeld II (ALG II): Voraussetzungen für die Stieffamilie

Generell wird für den Anspruch auf Arbeitslosengeld II bei Kindern, die mit einem Elternteil in einer Bedarfsgemeinschaft leben und nicht selbst für ihren Unterhalt aufkommen können, auch das Vermögen und Einkommen des Vaters oder der Mutter berücksichtigt.

Dasselbe gilt für den Stiefvater oder die Stiefmutter des Kindes des Stiefelternteils. Dies trifft jedoch nur dann zu, wenn der Stiefelternteil mit dem Stiefkind in einem Haushalt zusammen lebt.